Beste Urlaubsaussichten

Ein Kleinod am südlichen Ortsrand mit herrlichem, unverbautem Blick auf die Berge und über blumige Wiesen.

Hören Sie mal... nichts!

Umgeben von einem Garten, Wiesen und schattenspendenden Bäumen finden Sie hier eine Oase der Ruhe und Erholung.
Wanderwege und eine der schönsten Loipen Oberstdorf beginnen direkt am Haus. Für eine kleine Erfrischung im Sommer spazieren Sie zu dem nur 5 Gehminuten entfernten Kneipp-Tretbecken, einfach herrlich die Beine ins kühle Nass zu tauchen und dabei den imposanten Bergblick zu genießen!

Besser geht’s nicht…

…das können wir wahrheitsgetreu über die Lage unseres Ferienhauses sagen. Genießen Sie mit allen Sinnen die Ruhe, den Duft der Wiesen von Gras und Heu, den traumhaften Blick über blumige Wiesen- über bewaldete Berghänge bis hinauf zu den schroffen Gipfeln.
Im Uhlenhorst finden Sie absolute Ruhe, denn der kleine Weg zu unserem Haus ist eine Sackgasse, das heißt es gibt keinen Durchgangsverkehr.

In ca. 5-10 Minuten....

erreichen Sie zu Fuß folgende wichtige Anlaufstellen:

Den Ortskern
Bushaltestellen
Oberstdorf Therme
Kurpark
Tourist-Information
Cafés und Restaurants
Kneippanlagen
Oberstdorfer Bahnhof
Bergschau Oberstdorf
Kirchen

Kontakt

Haus Uhlenhorst
Barbara Geiger
Auf der Höhe 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 960 60
Fax 08322 959 020
Mobil 0173 387 98 30

Einmalige Lage

Bergblick vom Haus Uhlenhorst

Im Haus Uhlenhorst genießen Sie eine exklusive und einmalige Lage im Süden von Oberstdorf. Der freie Blick über blumige Wiesen in die herrliche Bergkulisse der Allgäuer Alpen verzaubert und begeistert täglich auf’s Neue.

Die Ferienwohnungen

Liebevolle Details

Die Ferienwohnungen sind liebevoll eingerichtet und hochwertig ausgestattet. Sie verfügen alle über einen Balkon und eine wunderschöne Aussicht und sind mit Flachbild-TV, CD-Player, Telefon und WLAN ausgestattet.

Gedicht eines Gastes

Im schönen Wiesengrunde, da steht ein weißes Haus, auf weißem Hintergrunde schaut eine gemalte Eule raus.
Hier kann man Urlaub machen und fühlt sich wie Zuhaus,
den Blick auf schneebedeckte Berge, die Menschen in den Wiesen erscheinen wie Zwerge.
Wir sollten uns erhalten, so manchen schönen Platz und diesen auch behüten wie einen unbezahlbaren Schatz (...)